Startseite
Info
Kontakt
Leistungen
Wer wir sind
Referenzen

[Startseite]
[Info]
[Kontakt]
[Leistungen]
[Wer wir sind]
[Referenzen]

[Startseite]
[Info]
[Kontakt]
[Leistungen]
[Wer wir sind]
[Referenzen]

[Startseite]
[Info]
[Kontakt]
[Leistungen]
[Wer wir sind]
[Referenzen]

[Startseite]
[Info]
[Kontakt]
[Leistungen]
[Wer wir sind]
[Referenzen]

[Startseite]
[Info]
[Kontakt]
[Leistungen]
[Wer wir sind]
[Referenzen]

Unsere Leistungen

Kaufmännische Verwaltung

Einmal jährlich wird gemäß den Bestimmungen des WEG eine Eigentümerversammlung einberufen und durchgeführt. Die Einladung ergeht schriftlich an alle Wohnungseigentümer unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, an die dem Verwalter vom Wohnungseigentümer zuletzt genannte Anschrift.
Der ordentlichen Eigentümerversammlung werden die Gesamt- und Einzel- Abrechnungen für das abgelaufene Wirtschaftsjahr zur Beschlußfassung vorgelegt. Wir können alle Formen der Abrechnung individuell darstellen. Hierbei richten wir uns nach den Wünschen der Liegenschaft. So sind auch getrennte Mieterabrechnungen mit allen umlegbaren Kosten machbar. Der Eigentümerversammlung wird von uns der Entwurf des Wirtschaftsplans für das laufende Jahr zur Beschlußfassung vorgelegt.

Die Beschlüsse der Eigentümerversammlung werden ordnungsgemäß protokolliert, jeder Eigentümer erhält kurzfristig eine Protokollabschrift. Selbstverständlich hat darüber hinaus jeder Eigentümer das Recht auf Einsichtnahme, zu den üblichen Geschäftszeiten nach Terminabsprache in unserem Büro. Alle Beschlußprotokolle werden sorgfältig aufbewahrt.

Das Vermögen der Wohnungseigentümergemeinschaft wird separat vom sonstigen Verwaltungsvermögen betreut. Verwaltungskonten für jede Liegenschaft werden bei örtlichen Banken geführt. Eine Vertrauensperson der Wohnungseigentümergemeinschaft hat auf Wunsch jederzeit das Recht der Einsichtnahme in sämtliche Bankkonten.

Die angesammelte Instandhaltungsrücklage wird angelegt. Hierbei werden die Beschlüsse der Eigentümerversammlung beachtet.

Lasten- und Kostenbeiträge (Hausgeld) werden von den Eigentümern als Daueraufträge überwiesen. Die Eingänge werden monatlich überprüft. Säumige Zahler werden gemahnt.

Für die Wohnungseigentümergemeinschaft führen wir eine den Vorschriften des WEG entsprechende Buchführung durch, die übersichtlich und verständlich ist - auch für in Buchhaltung unerfahrene Mitglieder der Eigentümergemeinschaft.

Wir bilanzieren, das heißt alle Kosten, die auf ein Wirtschaftsjahr  entfallen werden diesem auch zugeordnet, egal ob sie im Dezember des Vorjahres oder im Januar des darauffolgenden Jahres bezahlt worden sind. Diese Möglichkeit wird in der Gemeinschaftsordnung festgeschrieben.

Für das Objekt werden die Sach- und Haftpflichtversicherungen in erforderlichen Umfange abgeschlossen, ggf. gekündigt und zu günstigeren Tarifen neu abgeschlossen.

Bei Eintritt eines Versicherungsfalles für die Eigentümergemeinschaft wickeln wir diesen ab. Unsere Kosten rechnen wir über die WEG mit den jeweiligen Versicherungsgesellschaften für die Liegenschaft kostenneutral ab.

Für die ordnungsgemäße Bewirtschaftung erforderlichen Gebrauchsgegenstände (z.B. Geräte für Hausmeister, Gartengeräte etc.) sowie Versorgungsgüter (z.B. Heizmaterial) werden beschafft.

Wir bearbeiten die Gehaltszahlungen für Hausmeister etc. einschl. Lohnbuchungen, Errechnen u. Abführen v. Lohnnebenkosten, Erstellen der erforderlichen Meldungen an Finanzamt, Krankenkasse und Berufsgenossenschaft unter Beachtung der Lohn, Einkommen und Umsatzsteuergestze.
 

Allgemeine Verwaltung

Unsere Kosten sind transparent, für die ordentliche Verwaltung berechnen wir einen zu vereinbarenden Kostensatz pro Partei und Monat.(Verwaltergebühr). Zusatzkosten entstehen für Eigentümerwechsel (zahlt der Käufer), für jede außerordentliche Eigentümerversammlung, für die jeweilige Mahnung eines säumigen Zahlers, für zusätzliche Photokopien wegen Verlustes von Abrechnungen oder Protokollen und für die Beauftragung der Regie von Sanierungen. Sondereigentümer können unsere Dienste für ein festes Stundenhonorar in Anspruch nehmen. Alle diese Kosten werden vor Verwaltervertragsabschluss mit dem Beirat ausgehandelt, jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Wir sind seit 1984 als Verwaltung tätig und verwalten mehr als 400 Wohneinheiten. Unsere Verträge wurden immer  verlängert. Wir wurden nie abgewählt.

Wir arbeiten eng mit den Beiräten zusammen, jede Beiratssitzung mit unserer Beteiligung ist kostenlos. Die Sitzungen berufen entweder der Beiratsvorsitzende oder der Verwalter ein. Die Stellung der Beiräte wird in der Gemeinschaftsordnung festgelegt. Über die Beiratstätigkeit wird am Ende eines Wirtschaftsjahres Entlastung erteilt. Nach unserem Dafürhalten sollten die Beiräte mit Handlungsvollmacht für die WEG innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen ausgestattet werden

Unser Büro ist ganzjährig wochentags von 9.30 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.30 besetzt. Darüber hinaus können die Beiräte uns über Funktelefon jederzeit erreichen. Mit Handwerkern haben wir Notdienste vereinbart, die Telefonliste wird im Heizraum oder einem anderen zugänglichen Raum ausgehängt, damit bei Gefahr im Verzug jeder Bewohner sofort handeln kann. In den meisten Liegenschaften haben wir professionelle Hausmeisterdienste installiert, die einen 24 Stunden Dienst gewährleisten.

Wir entwerfen die passende Hausordnung für Ihre Wohnungseigentümergemeinschaft und legen Ihnen diese auf Wunsch zur Beschlußfassung vor.

Wir bearbeiten  Beschwerden und die Verstößen gegen die Hausordnung.

Wir treffen die Maßnahmen zur Fristwahrung oder zum Abwenden v. Rechtsnachteilen für die Gemeinschaft., die Eigentümergemeinschaft werden im Außenverhältnis und gegenüber einzelnen Eigentümern gerichtlich und außergerichtlich vertreten. Die Ansprüche der Gemeinschaft gegen Dritte oder gegenüber einzelnen Wohnungseigentümern auch in eigenem Namen werden gerichtlich geltendgemacht. Wir sind der Prozeßstandschafter der Liegenschaft.

Wir kennen und Beachten das WEG; BGB; AGBG; HGB, Erbbaurechtsverordnung , Grundbuchverordnung, Zwangsversteigerungsgesetz und Nachbarschaftsrecht .

Diese Fachkenntnisse werden ständig durch Teilnahme an Fachseminaren auf dem Laufenden gehalten.

Die Verfolgung von Gewährleistungsansprüchen, soweit sie sich auf das gemeinschaftliche Eigentum beziehen ist durch uns gewährleistet.

Die Abnahme des gemeinschaftlichen Eigentums vom Bauträger (Bauabnahme) erfolgt immer unter Hinzuziehung eines Architekten (Architektenhaftung für die WEG) um eine lückenlose Anspruchskette zu erhalten. Die Abnahme nur durch die Sondereigentümer und/oder durch den Verwalter ist juristisch fraglich und kann im Schadensfall bei der Durchsetzung von Mängelbeseitigung Probleme aufwerfen.

Wir arbeiten mit Fachanwälten zusammen, um im Streitfall Ihre Interessen sowohl als Sondereigentümer als auch als WEG Eigentümer durchzusetzen. Und dies nicht nur bis zum Ablauf von Gewährleistungsfristen, sondern bei versteckten Mängeln über diese Zeit hinaus. Unser fundiertes Wissen veranlasst Bauträger die festgestellten Mängel oft auch ohne gerichtlichen Nachdruck zu beseitigen.

Zu Ihrer Sicherheit unterhalten wir eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
 

Technische Verwaltung

Überwachung des baulichen Zustandes des gemeinschaftlichen Eigentums durch mehrere jährliche Begehungen.

Prüfung und Besichtigung baulicher Mängel im Einzelfall. Nach Bedarf  Erstellen eines Reparaturstauplanes.

Die Dienste von Hilfskräften (Hausmeister, Putzfrauen, Architekten, Sachverständige, Rechtsanwälte, Heizkostenabrechnungsfirmen, Versorgungsunternehmen, Handwerker, u.a.) werden von uns koordiniert und im erforderlichen Umfang zur Erfüllung der Verwaltertätigkeit in Anspruch genommen.

Erstellung einer Handwerkerliste unabhängiger Firmen. Wir legen Wert darauf, daß nur Handwerker, denen die Eigentümer vertrauen, beauftragt werden.

Im Verlaufe des Jahres sorgen wir für die ordnungsgemäß laufende Instandhaltung und Instandsetzung des Objekts. Hierbei werden die Beschlüsse der Eigentümerversammlung umgesetzt wie:

Vorbereiten u. Veranlassen von Handwerkerangeboten, Ausschreibungen, Angebotsspiegeln, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von Fachleuten. Vorbereiten und Organisieren von TÜV, Brandschutz-,und Blitzschutzprüfungen für, Aufzug, Öltank , Tiefgaragenlüftung, Rolltor, Heizung, Feuerlöscher , etc. Bearbeiten v. Schlüsselbestellungen, Schadensmeldungen bei Versicherungsfällen  einschl. Veranlassen der Schadensbeseitigung durch Handwerker u. Abrechnen m. Versicherung, gegebenenfalls  Beauftragung von Sachverständigen.

Wir kennen und beachten die  DIN , Landesbauordnung, Druckbehälterordnung, Orts ,-Baumsatzung, Heizkostenverordnung, Heizanlagenverordnung, Feuerungsanlagenverordnung, einschl. der jeweiligen Durchführungsbestimmungen.

Aufbewahrung der Planunterlagen: komplette Baupläne, (z.B. Grundrisse, Ansichten, Entwässerungspläne, Lagepläne)

Kontrolle des Inspektionsbuches für Fahrstühle, Aufbewahrung von Sicherungsscheinen für die zentralen Schließanlagen
 

Sanierung

Wir haben einschlägige Erfahrung im Sanieren von denkmalgeschützten Objekten wegen Feuchte, Holzwurmbefall, Hausschwamm, Kellerfeuchte, Sandsteinverrottung und Fensterrenovierung.

Ebenso liegen umfassende Kenntnisse über die Komplettsanierung von Kalt- und Warmwasserleitungen und auch von Heizanlagen vor.

Weiterhin kennen wir die öffentlichen Fördermittel für Sanierung der Fassade mit Wärmeschutz und Austausch von Fenstern in ISO-Glas. Gegebenenfalls können diese Fenster auch denkmalgeschützt ausgeführt werden.

Der Einbau von Solarwarmwasseranlagen wird von uns begleitet.

Wir kennen und arbeiten mit vielen Spezialisten wie Architekten, Fachingenieure für Heizung-Sanitär-Klima, Sachverständige für Bauphysik und Bodengutachter um für alle Probleme gerüstet zu sein.

Für diese nicht zur ordentlichen Verwaltung gehörenden Dienstleistungen berechnen wir einen angemessenen %-Satz aus der Brutto-Auftragssumme.

 

[Startseite] [Info] [Kontakt] [Leistungen] [Wer wir sind] [Referenzen]